Logo

Kirchturm Herisau


Weit herum ist es jeweils zu hören, wenn das imposante Vollgeläut der reformierten Kirche Herisau erklingt.

·         Aber wie ist es, wenn man hautnah mit dabei ist?
·         Welche Kräfte wirken da, wie fühlt sich dies an?
·         Wie funktioniert die Uhr?
·         Was ist mit dem Kirchturm und der Kirche in den letzten Jahrzehnten alles so geschehen?

Am 29. Juni 2024 ist der Kirchturm Herisau für Sie geöffnet. Sie können diesen besichtigen und Max Bretscher, eine Fachperson, wenn es um Kirchenuhren, Glocken, Läutcomputer, usw. geht, wird im Turm sein und Ihre Fragen beantworten. Auch Daniel Künzle wird in der Kirche anwesend sein und Ihre Fragen rund um die Geschichte und das Kirchengebäude klären.

Um 17.00 / 18.00 und 19.00 Uhr können Sie dann live mit dabei sein und direkt daneben stehen, wenn die riesigen Glocken anfangen zu schwingen.

Von 16.30 – 20.00 Uhr ist die ChupferTrocke geöffnet, und Sie können sich bei einem Apero und einem Getränk stärken.

Um 20.00 Uhr laden wir Sie zu einer eindrücklichen Liturgie ein. Der Sekundenschlag der Kirchenuhr wird live ins Kirchenschiff übertragen und gemeinsam mit Roman Fröhlich, der Gedichte von Rose Ausländer liest, sowie Orgelklängen von Heid Meier eine unvergessliche Stunde gestalten.
 
Wir freuen uns auf Sie.
 
 
Rose Ausländer, geboren 1901 in Czernowitz/Bukovina, gestorben 1988 in Düsseldorf. Sie studierte Literaturwissenschaft und Philosophie. Die Jüdin überlebte die Jahre der Verfolgung durch die Nationalsozialisten in Czernowitz. 1946 wanderte sie in die USA aus, kehrte 1964 nach Europa zurück.